Initiatoren der
Unter­nehmens­initiative

Unternehmens­initiative „Ausge­zeich­nete Arbeit­geber in Hamm“

„Ausgezeichnete Arbeitgeber in Hamm“ ist eine Gemein­schafts­initiative Hammer Unter­nehmen und der Wirtschaftsförderung. Sie geht zurück auf das Projekt „Förderung der Arbeits­platz­kultur und Arbeit­geber­attraktivität“, welches die Wirtschaftsförderung Hamm initiiert und in Kooperation mit Great Place to Work® Deutsch­land zwischen 2014 und 2015 durch­geführt hat. Das Projekt wurde im Rahmen der „Initiative des Landes NRW zur Fach­kräfte­sicherung“ gefördert.

Warum gibt es die Initiative?

Zunehmend wird es auch für Hammer Unternehmen schwieriger, ihre Stellen mit geeigneten Fach- und Nachwuchskräften zu besetzen. Rahmenbedingungen, wie der demografische Wandel, lassen sich durch die Unternehmen zwar nicht beeinflussen, aber sie können neue Wege gehen und das tun, was sie selbst in der Hand haben. Sie können ihre Attraktivität entwickeln und sich als sehr guter Arbeitgeber positionieren.

„Wir möchten überregional als agiler, innovativer und attraktiver Arbeitgeber sichtbar und wahrgenommen werden. Da hilft es ungemein, Mitglied der Unternehmensinitiative zu sein. Die Aufnahme in den Kreis der Unternehmensinitiative stärkt unsere Arbeitgebermarke. Die BAG arbeitet stetig an der Verbesserung der Arbeitsplatz- und Unternehmenskultur. Hierdurch wollen wir unsere Arbeitskräfte stärker an das Unternehmen binden und erfolgreich neue, gut ausgebildete Fachkräfte gewinnen. Denn die BAG befindet sich bundesweit in einem harten Wettbewerb mit den großen Metropolen.“

„In unserem Bereich der sogenannten ‚grabenlosen Kanalsanierung’ arbeiten wir mittlerweile mit High-Tech-Maschinen und hochmodernen Werkstoffen. Hier sind Mitarbeiter gefragt, die sowohl handwerklich als auch gedanklich fit sind. Sie können sich vorstellen, dass auch in unserer Branche der ‚Kampf um die Köpfe’, z. B. zum Bedienen von speziellen Kanalsanierungsanlagen, bereits eingesetzt hat. Durch das Siegel der Initiative möchten wir uns hier auch von unseren Marktbegleitern positiv abheben.“

„Unser Unternehmen gehört zu den weltweit führenden Herstellern industrieller Mikrocomputer. Sowohl in der Entwicklung als auch im Vertrieb sind wir international aufgestellt und pflegen Geschäftskontakte bis nach Japan, Südafrika oder in die USA. Unsere Baugruppen und Systeme werden vor allem unter schwierigsten Umgebungstemperaturen eingesetzt. Für diese Technik sind hoch spezialisierte Mitarbeiter gefragt.“

"Teamwork ist bei uns sehr wichtig. Wir arbeiten Hand in Hand, so kann man immer auf Unterstützung bauen."

„Wir wollen in Hamm als attraktiver Arbeitgeber wahrgenommen werden. Der Beitritt zur Unternehmensinitiative dient der mittel- und langfristigen Sicherung von Arbeitskräften auf allen Ebenen. Junge Mitarbeiter zu gewinnen wird immer schwieriger. Es ist insbesondere das Anliegen von DSI, im Rahmen der Unternehmensinitiative für gesündere Arbeits­bedingungen für eine alternde Belegschaft zu sorgen. Wir wollen auch wissen, wie zufrieden unsere Mitarbeiter sind, und was wir verbessern können.“

„Wir möchten als Arbeitgeber wahrgenommen werden, um das Interesse möglicher neuer Kollegen zu wecken und sie am Ende des Tages für die DuBay zu gewinnen. Die richtigen Kollegen sind die, die sich weiter entwickeln möchten. Die, die etwas bewegen möchten – alleine oder mit anderen. Die, die Ideen haben. Die, die über den Tellerrand blicken. Die, die kreativ und mutig sind. Die, die Rückschläge verkraften können. Kurzum: Alle, die Lust haben, sich für ein Unternehmen wie die DuBay einzusetzen.“

„Auch in der Steuerberatungsbranche ist der Wettbewerb um die besten Fachkräfte vorhanden. Wir wollen uns als gute Arbeitgebermarke darstellen und unsere vorhandenen Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen an uns binden. Neue Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen wollen wir für uns begeistern. Eine gute Unternehmenskultur soll uns auszeichnen.“

„Mit unseren 170 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern betreuen wir über 2,8 Millionen Kunden. In unserem Call-Center wickeln wir monatlich 80.000 Gespräche ab. Nach der räumlichen Erweiterung hier am Standort Bockum-Hövel sind wir stetig auf der Suche nach passendem Personal.“

„Im Vergleich zu den großen Konzernen, wie beispielsweise Siemens, werden Fachkräfte nicht allein über unseren Firmennamen auf uns aufmerksam. Aber wir erhoffen uns eine steigende Aufmerksamkeit, wenn wir uns eindeutig als attraktiver Arbeitgeber positionieren.“

Attraktive Arbeitgeber haben immer die Arbeitskräfte, die sie brauchen, und viele attraktive Arbeitgeber machen einen Standort attraktiv, insbesondere für hoch qualifizierte Arbeitskräfte.

Unternehmen entscheiden nicht mehr. Sie werden ausgewählt. Die besten Arbeitskräfte gehen zu den Unternehmen mit der höchsten Qualität.

Die Stärke der Arbeitgebermarke und ein glaubwürdiges, möglichst spezifisches Arbeitgeberversprechen ist von überragender Bedeutung für einen erfolgreichen Rekrutierungs- und Stellenbesetzungsprozess.

Die Wirtschaftsförderung Hamm unterstützt diese Initiative, weil die teilnehmenden Unternehmen für ihre Fachkräftesicherung Verantwortung übernehmen und sich zugleich für die Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit des Wirtschaftsstandortes engagieren.

Die Wirtschaftsförderung Hamm hilft den Unternehmen dabei, als attraktive Arbeitgeber für exzellente Arbeitskräfte sichtbar zu werden. Fachkräfte gewinnt, wer Vertrauen und Begeisterung schafft.

„Als Servicegesellschaft im Commerzbankkonzern sind wir für die Abwicklung und kontinuierliche Optimierung von Geschäftsprozessen zuständig, u. a. im Bereich Kunde und Konto, Kredit sowie Zahlungsverkehr. Die Veränderungsgeschwindigkeit nimmt stetig zu und auch die Anforderungen wandeln sich durch die Digitalisierung. Daher haben wir unsere Strategie um die Punkte agile Organisation sowie digitale Fertigung erweitert und sehen dies als Erfolgsfaktoren für die Zukunft. Umso wichtiger ist es, auch unsere Unternehmenskultur und uns als attraktiven Arbeitgeber nach gleichen Qualitätsmaßstäben auszurichten.“

„Nur ein zufriedener Mitarbeiter ist bereit, Höchstleistungen abzuliefern. Gegenseitiger Respekt und partnerschaftlicher Umgang gehören fest zu unserer Firmenphilosophie, deshalb ist es für uns selbstverständlich, uns an der Unternehmensinitiative aktiv zu beteiligen.“

"Familiengeführtes, international tätiges Unternehmen. Vielseitige Arbeitstätigkeiten in freundlichem, kollegialem Umfeld. Interessiert an der beruflichen Weiterentwicklung der Mitarbeiter. Fordernd aber fair. Das ist Hauschild & Co. KG"

„Unser Augenmerk liegt ganz klar auf Mitarbeiterbindung. Daher bieten wir unseren Mitarbeitern einen attraktiven Arbeitsplatz an und fördern jeden Mitarbeiter in seiner beruflichen Entwicklung.“

"Ich arbeite gerne bei Hauschild, weil die Arbeit mit Spaß macht und weil ich einen sicheren Arbeitsplatz habe."

„Wir sind ein wachsendes Unternehmen und unser aktueller Personalbedarf ist höher, als wir durch unsere Ausbildungsbemühungen decken können. Wir sind also auf zusätzliche Fachkräfte angewiesen, für die wir uns gerne auch nach außen als attraktiver Arbeitgeber präsentieren möchten.“

"Die flachen Hierarchien un der damit jederzeit mögliche persönliche Kontakt mit der Unternehmensführung bilden ein sehr starkes Team."

„Im Bereich der Dienstleistungen rund um Versicherungen für elektronische Geräte kooperieren wir mit über 5.000 Vertriebspartnern bundesweit, darunter namhafte Partner wie Deutsche Telekom, 1&1 und notebooksbilliger.de. Aktuell bieten wir insbesondere Stellen im Bereich Social Media, ein Kanal, in dem wir zukünftig deutlich stärker unterwegs sein möchten. Wir wollen unsere Stärken und unsere Einzigartigkeit auch für potenzielle Bewerber sichtbar machen, um so fähige und ausgezeichnete Fachkräfte für unser Unternehmen zu begeistern.“

„Wir freuen uns, an einer Initiative teilnehmen zu dürfen, die den Standort Hamm stärkt, dem wir seit über 90 Jahren verbunden sind. Als Partner der Unternehmensinitiative „Ausgezeichnete Arbeitgeber in Hamm“ wollen wir aktiv auf uns als attraktiven Arbeitgeber aufmerksam machen.“

„Wir möchten überregional als agiler, innovativer und attraktiver Arbeitgeber sichtbar und wahrgenommen werden. Da hilft es ungemein, Mitglied der Unternehmensinitiative zu sein. Die Aufnahme in den Kreis der Unternehmensinitiative stärkt unsere Arbeitgebermarke. Die BAG arbeitet stetig an der Verbesserung der Arbeitsplatz- und Unternehmenskultur. Hierdurch wollen wir unsere Arbeitskräfte stärker an das Unternehmen binden und erfolgreich neue, gut ausgebildete Fachkräfte gewinnen. Denn die BAG befindet sich bundesweit in einem harten Wettbewerb mit den großen Metropolen.“

„In unserem Bereich der sogenannten ‚grabenlosen Kanalsanierung’ arbeiten wir mittlerweile mit High-Tech-Maschinen und hochmodernen Werkstoffen. Hier sind Mitarbeiter gefragt, die sowohl handwerklich als auch gedanklich fit sind. Sie können sich vorstellen, dass auch in unserer Branche der ‚Kampf um die Köpfe’, z. B. zum Bedienen von speziellen Kanalsanierungsanlagen, bereits eingesetzt hat. Durch das Siegel der Initiative möchten wir uns hier auch von unseren Marktbegleitern positiv abheben.“

„Unser Unternehmen gehört zu den weltweit führenden Herstellern industrieller Mikrocomputer. Sowohl in der Entwicklung als auch im Vertrieb sind wir international aufgestellt und pflegen Geschäftskontakte bis nach Japan, Südafrika oder in die USA. Unsere Baugruppen und Systeme werden vor allem unter schwierigsten Umgebungstemperaturen eingesetzt. Für diese Technik sind hoch spezialisierte Mitarbeiter gefragt.“

"Teamwork ist bei uns sehr wichtig. Wir arbeiten Hand in Hand, so kann man immer auf Unterstützung bauen."

„Wir wollen in Hamm als attraktiver Arbeitgeber wahrgenommen werden. Der Beitritt zur Unternehmensinitiative dient der mittel- und langfristigen Sicherung von Arbeitskräften auf allen Ebenen. Junge Mitarbeiter zu gewinnen wird immer schwieriger. Es ist insbesondere das Anliegen von DSI, im Rahmen der Unternehmensinitiative für gesündere Arbeits­bedingungen für eine alternde Belegschaft zu sorgen. Wir wollen auch wissen, wie zufrieden unsere Mitarbeiter sind, und was wir verbessern können.“

„Wir möchten als Arbeitgeber wahrgenommen werden, um das Interesse möglicher neuer Kollegen zu wecken und sie am Ende des Tages für die DuBay zu gewinnen. Die richtigen Kollegen sind die, die sich weiter entwickeln möchten. Die, die etwas bewegen möchten – alleine oder mit anderen. Die, die Ideen haben. Die, die über den Tellerrand blicken. Die, die kreativ und mutig sind. Die, die Rückschläge verkraften können. Kurzum: Alle, die Lust haben, sich für ein Unternehmen wie die DuBay einzusetzen.“

„Auch in der Steuerberatungsbranche ist der Wettbewerb um die besten Fachkräfte vorhanden. Wir wollen uns als gute Arbeitgebermarke darstellen und unsere vorhandenen Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen an uns binden. Neue Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen wollen wir für uns begeistern. Eine gute Unternehmenskultur soll uns auszeichnen.“

„Mit unseren 170 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern betreuen wir über 2,8 Millionen Kunden. In unserem Call-Center wickeln wir monatlich 80.000 Gespräche ab. Nach der räumlichen Erweiterung hier am Standort Bockum-Hövel sind wir stetig auf der Suche nach passendem Personal.“

„Im Vergleich zu den großen Konzernen, wie beispielsweise Siemens, werden Fachkräfte nicht allein über unseren Firmennamen auf uns aufmerksam. Aber wir erhoffen uns eine steigende Aufmerksamkeit, wenn wir uns eindeutig als attraktiver Arbeitgeber positionieren.“

Attraktive Arbeitgeber haben immer die Arbeitskräfte, die sie brauchen, und viele attraktive Arbeitgeber machen einen Standort attraktiv, insbesondere für hoch qualifizierte Arbeitskräfte.

Unternehmen entscheiden nicht mehr. Sie werden ausgewählt. Die besten Arbeitskräfte gehen zu den Unternehmen mit der höchsten Qualität.

Die Stärke der Arbeitgebermarke und ein glaubwürdiges, möglichst spezifisches Arbeitgeberversprechen ist von überragender Bedeutung für einen erfolgreichen Rekrutierungs- und Stellenbesetzungsprozess.

Die Wirtschaftsförderung Hamm unterstützt diese Initiative, weil die teilnehmenden Unternehmen für ihre Fachkräftesicherung Verantwortung übernehmen und sich zugleich für die Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit des Wirtschaftsstandortes engagieren.

Die Wirtschaftsförderung Hamm hilft den Unternehmen dabei, als attraktive Arbeitgeber für exzellente Arbeitskräfte sichtbar zu werden. Fachkräfte gewinnt, wer Vertrauen und Begeisterung schafft.

„Als Servicegesellschaft im Commerzbankkonzern sind wir für die Abwicklung und kontinuierliche Optimierung von Geschäftsprozessen zuständig, u. a. im Bereich Kunde und Konto, Kredit sowie Zahlungsverkehr. Die Veränderungsgeschwindigkeit nimmt stetig zu und auch die Anforderungen wandeln sich durch die Digitalisierung. Daher haben wir unsere Strategie um die Punkte agile Organisation sowie digitale Fertigung erweitert und sehen dies als Erfolgsfaktoren für die Zukunft. Umso wichtiger ist es, auch unsere Unternehmenskultur und uns als attraktiven Arbeitgeber nach gleichen Qualitätsmaßstäben auszurichten.“

„Nur ein zufriedener Mitarbeiter ist bereit, Höchstleistungen abzuliefern. Gegenseitiger Respekt und partnerschaftlicher Umgang gehören fest zu unserer Firmenphilosophie, deshalb ist es für uns selbstverständlich, uns an der Unternehmensinitiative aktiv zu beteiligen.“

"Familiengeführtes, international tätiges Unternehmen. Vielseitige Arbeitstätigkeiten in freundlichem, kollegialem Umfeld. Interessiert an der beruflichen Weiterentwicklung der Mitarbeiter. Fordernd aber fair. Das ist Hauschild & Co. KG"

„Unser Augenmerk liegt ganz klar auf Mitarbeiterbindung. Daher bieten wir unseren Mitarbeitern einen attraktiven Arbeitsplatz an und fördern jeden Mitarbeiter in seiner beruflichen Entwicklung.“

"Ich arbeite gerne bei Hauschild, weil die Arbeit mit Spaß macht und weil ich einen sicheren Arbeitsplatz habe."

„Wir sind ein wachsendes Unternehmen und unser aktueller Personalbedarf ist höher, als wir durch unsere Ausbildungsbemühungen decken können. Wir sind also auf zusätzliche Fachkräfte angewiesen, für die wir uns gerne auch nach außen als attraktiver Arbeitgeber präsentieren möchten.“

"Die flachen Hierarchien un der damit jederzeit mögliche persönliche Kontakt mit der Unternehmensführung bilden ein sehr starkes Team."

„Im Bereich der Dienstleistungen rund um Versicherungen für elektronische Geräte kooperieren wir mit über 5.000 Vertriebspartnern bundesweit, darunter namhafte Partner wie Deutsche Telekom, 1&1 und notebooksbilliger.de. Aktuell bieten wir insbesondere Stellen im Bereich Social Media, ein Kanal, in dem wir zukünftig deutlich stärker unterwegs sein möchten. Wir wollen unsere Stärken und unsere Einzigartigkeit auch für potenzielle Bewerber sichtbar machen, um so fähige und ausgezeichnete Fachkräfte für unser Unternehmen zu begeistern.“

„Wir freuen uns, an einer Initiative teilnehmen zu dürfen, die den Standort Hamm stärkt, dem wir seit über 90 Jahren verbunden sind. Als Partner der Unternehmensinitiative „Ausgezeichnete Arbeitgeber in Hamm“ wollen wir aktiv auf uns als attraktiven Arbeitgeber aufmerksam machen.“

Unternehmen müssen sich mittlerweile um Mit­arbeiter bewerben. Hoch Qualifizierte können es sich heute schon aussuchen, wo und unter welchen Bedingungen sie arbeiten wollen. Bei der Suche nach einer neuen beruf­lichen Heraus­forderung, stellen sich immer mehr Arbeits­kräfte die Frage: Welches Unter­nehmen passt zu mir? Hierauf müssen sich Unter­nehmen einstellen.

Den Wettbewerb um das beste Personal werden die attraktiv­sten Arbeit­geber unter sich aus­machen. Ein gutes Branchen­image, ein über­zeugendes Produkt und ein attraktives Berufs­bild sind hilf­reich, am Ende aber nicht mehr aus­reichend, wenn der Arbeit­geber selbst nicht attraktiv ist oder nicht ent­sprechend wahr­genommen wird.

„Wir möchten überregional als agiler, innovativer und attraktiver Arbeitgeber sichtbar und wahrgenommen werden. Da hilft es ungemein, Mitglied der Unternehmensinitiative zu sein. Die Aufnahme in den Kreis der Unternehmensinitiative stärkt unsere Arbeitgebermarke. Die BAG arbeitet stetig an der Verbesserung der Arbeitsplatz- und Unternehmenskultur. Hierdurch wollen wir unsere Arbeitskräfte stärker an das Unternehmen binden und erfolgreich neue, gut ausgebildete Fachkräfte gewinnen. Denn die BAG befindet sich bundesweit in einem harten Wettbewerb mit den großen Metropolen.“

„In unserem Bereich der sogenannten ‚grabenlosen Kanalsanierung’ arbeiten wir mittlerweile mit High-Tech-Maschinen und hochmodernen Werkstoffen. Hier sind Mitarbeiter gefragt, die sowohl handwerklich als auch gedanklich fit sind. Sie können sich vorstellen, dass auch in unserer Branche der ‚Kampf um die Köpfe’, z. B. zum Bedienen von speziellen Kanalsanierungsanlagen, bereits eingesetzt hat. Durch das Siegel der Initiative möchten wir uns hier auch von unseren Marktbegleitern positiv abheben.“

„Unser Unternehmen gehört zu den weltweit führenden Herstellern industrieller Mikrocomputer. Sowohl in der Entwicklung als auch im Vertrieb sind wir international aufgestellt und pflegen Geschäftskontakte bis nach Japan, Südafrika oder in die USA. Unsere Baugruppen und Systeme werden vor allem unter schwierigsten Umgebungstemperaturen eingesetzt. Für diese Technik sind hoch spezialisierte Mitarbeiter gefragt.“

"Teamwork ist bei uns sehr wichtig. Wir arbeiten Hand in Hand, so kann man immer auf Unterstützung bauen."

„Wir wollen in Hamm als attraktiver Arbeitgeber wahrgenommen werden. Der Beitritt zur Unternehmensinitiative dient der mittel- und langfristigen Sicherung von Arbeitskräften auf allen Ebenen. Junge Mitarbeiter zu gewinnen wird immer schwieriger. Es ist insbesondere das Anliegen von DSI, im Rahmen der Unternehmensinitiative für gesündere Arbeits­bedingungen für eine alternde Belegschaft zu sorgen. Wir wollen auch wissen, wie zufrieden unsere Mitarbeiter sind, und was wir verbessern können.“

„Wir möchten als Arbeitgeber wahrgenommen werden, um das Interesse möglicher neuer Kollegen zu wecken und sie am Ende des Tages für die DuBay zu gewinnen. Die richtigen Kollegen sind die, die sich weiter entwickeln möchten. Die, die etwas bewegen möchten – alleine oder mit anderen. Die, die Ideen haben. Die, die über den Tellerrand blicken. Die, die kreativ und mutig sind. Die, die Rückschläge verkraften können. Kurzum: Alle, die Lust haben, sich für ein Unternehmen wie die DuBay einzusetzen.“

„Auch in der Steuerberatungsbranche ist der Wettbewerb um die besten Fachkräfte vorhanden. Wir wollen uns als gute Arbeitgebermarke darstellen und unsere vorhandenen Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen an uns binden. Neue Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen wollen wir für uns begeistern. Eine gute Unternehmenskultur soll uns auszeichnen.“

„Mit unseren 170 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern betreuen wir über 2,8 Millionen Kunden. In unserem Call-Center wickeln wir monatlich 80.000 Gespräche ab. Nach der räumlichen Erweiterung hier am Standort Bockum-Hövel sind wir stetig auf der Suche nach passendem Personal.“

„Im Vergleich zu den großen Konzernen, wie beispielsweise Siemens, werden Fachkräfte nicht allein über unseren Firmennamen auf uns aufmerksam. Aber wir erhoffen uns eine steigende Aufmerksamkeit, wenn wir uns eindeutig als attraktiver Arbeitgeber positionieren.“

Attraktive Arbeitgeber haben immer die Arbeitskräfte, die sie brauchen, und viele attraktive Arbeitgeber machen einen Standort attraktiv, insbesondere für hoch qualifizierte Arbeitskräfte.

Unternehmen entscheiden nicht mehr. Sie werden ausgewählt. Die besten Arbeitskräfte gehen zu den Unternehmen mit der höchsten Qualität.

Die Stärke der Arbeitgebermarke und ein glaubwürdiges, möglichst spezifisches Arbeitgeberversprechen ist von überragender Bedeutung für einen erfolgreichen Rekrutierungs- und Stellenbesetzungsprozess.

Die Wirtschaftsförderung Hamm unterstützt diese Initiative, weil die teilnehmenden Unternehmen für ihre Fachkräftesicherung Verantwortung übernehmen und sich zugleich für die Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit des Wirtschaftsstandortes engagieren.

Die Wirtschaftsförderung Hamm hilft den Unternehmen dabei, als attraktive Arbeitgeber für exzellente Arbeitskräfte sichtbar zu werden. Fachkräfte gewinnt, wer Vertrauen und Begeisterung schafft.

„Als Servicegesellschaft im Commerzbankkonzern sind wir für die Abwicklung und kontinuierliche Optimierung von Geschäftsprozessen zuständig, u. a. im Bereich Kunde und Konto, Kredit sowie Zahlungsverkehr. Die Veränderungsgeschwindigkeit nimmt stetig zu und auch die Anforderungen wandeln sich durch die Digitalisierung. Daher haben wir unsere Strategie um die Punkte agile Organisation sowie digitale Fertigung erweitert und sehen dies als Erfolgsfaktoren für die Zukunft. Umso wichtiger ist es, auch unsere Unternehmenskultur und uns als attraktiven Arbeitgeber nach gleichen Qualitätsmaßstäben auszurichten.“

„Nur ein zufriedener Mitarbeiter ist bereit, Höchstleistungen abzuliefern. Gegenseitiger Respekt und partnerschaftlicher Umgang gehören fest zu unserer Firmenphilosophie, deshalb ist es für uns selbstverständlich, uns an der Unternehmensinitiative aktiv zu beteiligen.“

"Familiengeführtes, international tätiges Unternehmen. Vielseitige Arbeitstätigkeiten in freundlichem, kollegialem Umfeld. Interessiert an der beruflichen Weiterentwicklung der Mitarbeiter. Fordernd aber fair. Das ist Hauschild & Co. KG"

„Unser Augenmerk liegt ganz klar auf Mitarbeiterbindung. Daher bieten wir unseren Mitarbeitern einen attraktiven Arbeitsplatz an und fördern jeden Mitarbeiter in seiner beruflichen Entwicklung.“

"Ich arbeite gerne bei Hauschild, weil die Arbeit mit Spaß macht und weil ich einen sicheren Arbeitsplatz habe."

„Wir sind ein wachsendes Unternehmen und unser aktueller Personalbedarf ist höher, als wir durch unsere Ausbildungsbemühungen decken können. Wir sind also auf zusätzliche Fachkräfte angewiesen, für die wir uns gerne auch nach außen als attraktiver Arbeitgeber präsentieren möchten.“

"Die flachen Hierarchien un der damit jederzeit mögliche persönliche Kontakt mit der Unternehmensführung bilden ein sehr starkes Team."

„Im Bereich der Dienstleistungen rund um Versicherungen für elektronische Geräte kooperieren wir mit über 5.000 Vertriebspartnern bundesweit, darunter namhafte Partner wie Deutsche Telekom, 1&1 und notebooksbilliger.de. Aktuell bieten wir insbesondere Stellen im Bereich Social Media, ein Kanal, in dem wir zukünftig deutlich stärker unterwegs sein möchten. Wir wollen unsere Stärken und unsere Einzigartigkeit auch für potenzielle Bewerber sichtbar machen, um so fähige und ausgezeichnete Fachkräfte für unser Unternehmen zu begeistern.“

„Wir freuen uns, an einer Initiative teilnehmen zu dürfen, die den Standort Hamm stärkt, dem wir seit über 90 Jahren verbunden sind. Als Partner der Unternehmensinitiative „Ausgezeichnete Arbeitgeber in Hamm“ wollen wir aktiv auf uns als attraktiven Arbeitgeber aufmerksam machen.“

Die Wirtschaftsförderung Hamm unterstützt diese Initiative, weil die teilnehmenden Unternehmen für ihre Fachkräftesicherung Verantwortung übernehmen und sich zugleich für die Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit des Wirtschaftsstandortes engagieren.

Die Wirtschaftsförderung Hamm hilft den Unternehmen dabei, als attraktive Arbeitgeber für exzellente Arbeitskräfte sichtbar zu werden. Fachkräfte gewinnt, wer Vertrauen und Begeisterung schafft.

Die Charta

Am 12. September 2016 haben sich sechs Hammer Unternehmen zur Initiative „Ausgezeichnete Arbeitgeber in Hamm“ zusammengeschlossen und eine Charta unterzeichnet, in der sie sich auf gemeinsame Ziele festlegten.

  • Langfristige Fachkräftesicherung zur Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit der Mitgliedsunternehmen und des Standortes Hamm, um auch in Zukunft passende Nachwuchs- und Fachkräfte finden und binden zu können
  • Arbeitgeberattraktivität entwickeln
  • Arbeitgebermarke stärken
  • Unternehmen als ausgezeichnete Arbeitgeber sichtbar machen

Bedingungen für die Mitgliedschaft

  • Mitgliedsunternehmen arbeiten kontinuierlich an der Verbesserung der eigenen Arbeitsplatz- und Unternehmenskultur
  • Mitgliedsunternehmen überprüfen in regelmäßigen Abständen die Entwicklungsfortschritte auf der Grundlage benchmarkfähiger Mitarbeiterbefragungen
  • Mitgliedsunternehmen beteiligen sich an der vertrauensvollen Zusammenarbeit und am offenen Austausch über Entwicklungen und Erfahrungen
  • Mitgliedsunternehmen unterstützen die Entwicklung der Initiative zu einer werthaltigen Qualitätsmarke
  • Beitrittsunternehmen führen innerhalb eines Jahres ihre erste Befragung durch

Aufgabe der Wirt­schafts­förderung

  • Geschäftsführung der Unternehmensinitiative
  • Organisation eines flankierenden Unterstützungsprozesses
  • Organisation eines regelmäßigen Erfahrungsaustauschs
  • Prozessbegleitende Öffentlichkeitsarbeit
  • Betreuung der Mitgliedsunternehmen
  • Gewinnung neuer Unternehmen
  • Entwicklung der Initiative zu einer werthaltigen Qualitätsmarke

Kompetenzpartner der Initiative

Kompetenzpartner für die Durchführung der Mitarbeiter­befragungen und für die Messungen ist Great Place to Work® Deutschland GmbH.

Kompetenzpartner für die Begleitung der Unter­nehmen im Ent­wicklungs­prozess ist die perbene Beratungs­gesell­schaft mbH.

Die Great Place to Work® Deutschland GmbH und die perbene Beratungs­gesell­schaft mbH sind führende Anbieter für die Messung und Förderung der Arbeits­platz­kultur.

Mitglied werden

Vorteile

  • Größtmögliche Aufmerksamkeit und höchste Glaubwürdigkeit
  • Unternehmen werden bekannter und für Fachkräfte attraktiver
  • Unternehmen kommen schneller zu qualitativ besseren Lösungen
  • Eine gute Unternehmenskultur und Beteiligung schaffen Vertrauen, Identität und Motivation
  • Unternehmen stärken ihre Arbeitgebermarke und werden zum Wunscharbeitgeber
  • Mitarbeiterbefragungen zeigen genau, wo Arbeitgeber stehen

Das Verfahren

Unternehmen erklären durch Unterzeichnung der Beitrittserklärung ihren Beitritt zur Unternehmensinitiative „Ausgezeichnete Arbeitgeber in Hamm“. Sie bestätigen damit, dass sie sich an die in der Charta beschriebenen Grundsätze, Rechte und Pflichten gebunden fühlen.

  • Beitrittsunternehmen verpflichten sich, innerhalb eines Jahres die erste Mitarbeiterbefragung durchzuführen
  • Bis zu der ersten Befragung kann ein Unternehmen für maximal 12 Monate gegen Kostenbeteiligung an Veranstaltungen der Initiative als Gast teilnehmen. Die Mitgliedschaft beginnt erst nach der ersten Messung
  • Entscheidend für die Möglichkeit, in der Initiative mitwirken zu können, ist die Absicht, kontinuierlich messbare Verbesserungen der eigenen Arbeitsplatz- und Unternehmenskultur erzielen zu wollen

Ansprechpartner der Initiative

Wolfgang Thomaßen
c/o Wirtschaftsförderungsgesellschaft Hamm mbH
Münsterstraße 5
59065 Hamm

Telefon 02381 / 9293-205
Telefax 02381 / 9293-222
E-Mail wolfgang.thomassen(at)wf-hamm.de

Aktuelles

ecandes wird Mitglied bei „Ausgezeichnete ...

01. September 2020

Die Unternehmensinitiative „Ausgezeichnete Arbeitgeber in Hamm“ wächst weiter. Als 13. ...

Unternehmensinitiative: Austauschforum 18

01. September 2020

Im Dezember 2020 findet zu dem Thema "Recruiting" eine Veranstaltung statt. ...

Unternehmensinitiative: Austauschforum 17

01. September 2020

Am 23. September 2020 findet zu dem Thema "Wie erreiche ich eine gute Grundstimmung in der ...

Unternehmensinitiative: Austauschforum 16

07. Mai 2020

Am 9. Juni 2020 findet zu dem Thema "Erfahrungsaustausch mit dem Stadtmarketing" eine ...

great place to work

Unternehmensinitiative: Austauschforum 15

18. Dezember 2019

Am 11. März 2020 findet zu dem Thema "Wie können wir den Standort Hamm sichtbar machen und ...

BAG Bankaktiengesellschaft tritt ...

01. Dezember 2019

Jetzt ist auch die BAG Bankaktiengesellschaft, deutschlandweit das anerkannte Kompetenzzentrum der ...

great place to work

Unternehmensinitiative: Austauschforum 14

16. Oktober 2019

Am 5. Dezember 2019 findet zu dem Thema "Außendarstellung: Wie stelle ich mein Unternehmen als ...

DSI Getränkearmaturen GmbH tritt ...

03. September 2019

Jetzt ist auch das mit seinen Produkten weltweit vertretene Hammer Unternehmen DSI ...

great place to work

Unternehmensinitiative: Austauschforum 13

23. Mai 2019

Am 4. September 2019 findet zu dem Thema "Umgang mit Krankheit, Umgang mit dem Krankenstand" eine ...

great place to work

Unternehmensinitiative: Austauschforum 12

04. März 2019

Eine Veranstaltung zu dem Thema "Umgang und Erfahrungen mit Social Media" findet am 23. Mai 2019 ...

Bester Arbeitgeber – Sanierungstechnik ...

27. Februar 2019

Das Unternehmen Dommel aus Hamm wird ausgezeichnet im Great Place to Work Wettbewerb "Beste ...

great place to work

Unternehmensinitiative: Austauschforum 11

01. Februar 2019

Um Resultate aus den Mitarbeiterbefragungen wird es am 12. Februar 2019 gehen. Impulsvorträge aus ...

great place to work

Unternehmensinitiative: Austauschforum 10

01. November 2018

Am 23. November 2018 ist das Thema "Aus den Befragungsergebnissen lernen - Zahlen, Erkenntnisse, ...

Unternehmensinitiative: Austauschforum 9

13. August 2018

"Erfahrungen mit der zweiten Mitarbeiterbefragung" ist das Thema am 11. September 2018. ...

Unternehmensinitiative: Austauschforum 8

23. Mai 2018

"Benefits für Mitarbeiter sichtbar machen" ist das Thema des Austauschforums am 12. Juni 2018. ...

Unternehmensinitiative: Austauschforum 7

01. Februar 2018

"Veränderungsprozesse gestalten" heißt das Thema des Forums am 20. Februar 2018. ...

Unternehmensinitiative: Austauschforum 6

04. Oktober 2017

"Die nächste Mitarbeiterberfragung" ist das Thema am 16. November 2017. Als Referent ist Claudio ...

EINHAUS-GRUPPE GMBH TRITT UNTERNEHMENSINITIATIVE BEI

Einhaus-Gruppe GmbH tritt Unternehmensinitiative ...

31. August 2017

Immer mehr Unternehmen in Hamm wollen aktiv dem Fachkräftemangel entgegenwirken. Initiiert durch ...

COMTS WEST GMBH TRITT UNTERNEHMENSINITIATIVE BEI

ComTS West GmbH tritt Unternehmensinitiative bei

22. August 2017

Die Zahl der beteiligten Unternehmen an der Initiative "Ausgezeichnete Arbeitgeber in Hamm" ...

Unternehmensinitiative: Austauschforum 5

17. August 2017

Das Thema des Treffens am 5. September 2017 ist "Kommunikation - Wie bringen wir wichtige ...

EKF ELEKTRONIK GMBH TRITT UNTERNEHMENSINITIATIVE BEI

EKF Elektronik GmbH tritt Unternehmensinitiative ...

16. August 2017

Nachdem bereits im Juli die mittlerweile achte Firma der Unternehmensinitiative "Ausgezeichnete ...

Sanierungs­technik Dommel tritt ...

20. Juli 2017

Hammer Unternehmen wollen ihre Arbeitgeberattraktivität in einem gemeinschaftlichen Prozess ...

Unternehmensinitiative: Austauschforum 4

15. Mai 2017

Am 30. Mai 2017 ist das Thema des Forums "Unternehmenskultur gestalten". Marc Dewald von Wolter ...

Unternehmensinitiative: Austauschforum 3

10. Februar 2017

Es geht am 28. Februar 2017 um das Thema "Kommunikation - Prinzipien für soziales Miteinander". ...